Antrag

Die aufgeführten Angebote zur Überbrückungshilfe II richten sich nach der Beschäftigtenzahl und der Höhe der beantragten Überbrückungshilfe des Antragstellers.

Die Angebote der Novemberhilfe richten sich nach der Höhe der beantragten Novemberhilfe und danach, ob bereits die Überbrückungshilfe II bei uns beauftragt wurde.

Bitte wählen Sie das auf Sie zutreffende Angebot durch einen Klick auf den Produktnamen aus. Sie erhalten dort auch detaillierte Angaben zu den Leistungen.

Unser Honorar gehört zu den förderfähigen Kosten im Rahmen der Beantragung der Corona-Überbrückungshilfe II!

Überbrückungshilfe II Klein

Bis zu 5 Beschäftigte und der beantragte Betrag der Überbrückungshilfe ist nicht höher als 15.000,00 EUR für vier Monate.

500,00 

inkl. 16 % MwSt.

Überbrückungshilfe II Mittel

Über 5 und bis zu 10 Beschäftigte und der beantragte Betrag der Überbrückungshilfe ist nicht höher als 15.000,00 EUR für vier Monate.

600,00 

inkl. 16 % MwSt.

Überbrückungshilfe II Groß

Mehr als 10 Beschäftigte oder die Höhe des beantragten Betrages der Überbrückungshilfe liegt über 15.000,00 EUR für vier Monate.

1.400,00 

inkl. 16 % MwSt.

Novemberhilfe Klein zusätzlich zur Überbrückungshilfe II

Der beantragte Betrag der Novemberhilfe ist nicht höher als 15.000,00 EUR. und die Überbrückungshilfe II wurde bereits bei uns beauftragt

200,00 

inkl. 16 % MwSt.

Novemberhilfe Groß zusätzlich zur Überbrückungshilfe II

Der beantragte Betrag der Novemberhilfe liegt zwischen 15.000,00 EUR und 60.000,00 EUR und die Überbrückungshilfe II wurde bereits bei uns beauftragt.

350,00 

inkl. 16 % MwSt.

Novemberhilfe Klein

Der beantragte Betrag der Novemberhilfe ist nicht höher als 15.000,00 EUR.

400,00 

inkl. 16 % MwSt.

Novemberhilfe Groß

Der beantragte Betrag der Novemberhilfe liegt zwischen 15.000,00 EUR und 60.000 EUR.

700,00 

inkl. 16 % MwSt.